Predigten von Reinhard Steeger

120 of 55 items

1. Tim 1,1-7 – Warum machen wir, was wir machen?

von

Zum Beginn des neuen Jahres wollen wir uns als Gemeinde in einer Predigtreihe mit dem 1. Timotheusbrief auseinandersetzen. Darin gibt Paulus seinem Mitarbeiter Timotheus Anweisungen und Hilfestellungen für dessen Dienst in der Gemeinde in Ephesus. Viele Themen aus dem 1. Timotheusbrief sind auch heute noch sehr aktuell für Gemeinde, z.B. die Frage, wie jeder Einzelne […]

Römer 16,1-6 Was bedeuten euch Grüße?

von

Man beendet den (Familien)Besuch und bekommt noch hinterhergerufen: „Ach und grüße noch den Werner, wenn du ihn siehst! Und die liebe Juliane, wenn du sie am Dienstag triffst. Ach und natürlich dein Bruder mit seiner Frau und den leiben Enkeln. Und ….“ Na, schon abgeschalten? Dabei sind Grüße manchmal viel mehr, als sie scheinen. Hör […]

Epheser 6, 10-20 Advent – da kommt was auf uns zu

von

Aber was genau kommt da im Advent? Jesus kommt, oder kommen wir zu Jesus? Das Reich Gottes kommt- in unser Herz. Aber unser Herz ist gefährdet. Der Teufel kommt, pisakt uns mit Angst um unsedre Sicherheit, unnützem Machtstreben oder immer wieder neuen Bedürfnissen. Die Waffenrüstung Gottes ist das, was uns schützt!

Epheser 3,1-13 Betriebsblindheit: Gnade

von

Hörst du auch nur noch mit halbem Ohr zu, sobald das wort Gnade fällt? Hast du schon jemals darüber nachgedacht, was Gottes Gnade in deinem Leben bewirkt? Gott kommt uns nahe in Liebe und Barmherzigkeit- das ist Gnade. Lass dich einladen, deine Situation nochmal neu zu betrachten!

Lukas 10,1-12 – Jedermanns Berufung

von

Ein Missionsauftrag Jesu steht nicht nur in Matthäus Kapitel 28. Bei seiner Aussendung von 70 unekannten Jüngern belehrt Jesus auch uns zu unserer Verantwortung als ‚wenige Erntearbeiter‘, der Bedeutung gegenseitiger Unterstützung und der Wirkung unseres Handelns. In der Andacht wird ebenso auf unsere Verantwortung zur proaktiven Entscheidung zu Jesu Befehl aufmerksam gemacht.

Lukas 9, 29-36 – Per Anhalter

von

Da stehen und warten, wie beim Trampen. Lässt dich Jesus stehen? Nein! Eindeutig nicht. Aber wie nimmt dich Jesus denn mit? ER nimmt dich mit ins Gebet, nimmt dich mit wenn du nichtmehr von der Stelle kommst und nimmt dich in Seine Gegenwart.

auferstanden – Das ist Gottes genialer Plan

Ostern ist nicht nur eine Laune Gottes gewesen, sondern war lange geplant. Über Mose, Jesaja, Daniel, Hosea und die Psalmen kündigt Gott an, dass Jesus für uns sterben und nach 3 Tagen auferstehen wird. Jesus, der Retter, Erlöser, Friedefürst und Richter. Er vereint alles in sich und ist damit der lang ersehnte Messias Nimm dir […]