2019

120 of 31 items

Epheser 6, 10-20 Advent – da kommt was auf uns zu

von

Aber was genau kommt da im Advent? Jesus kommt, oder kommen wir zu Jesus? Das Reich Gottes kommt- in unser Herz. Aber unser Herz ist gefährdet. Der Teufel kommt, pisakt uns mit Angst um unsedre Sicherheit, unnützem Machtstreben oder immer wieder neuen Bedürfnissen. Die Waffenrüstung Gottes ist das, was uns schützt!

5. Mose 28,10-22 Jakob und die Himmelsleiter

von

Jakob flieht vor seinem, nach Rache sinnendem, Bruder und seiner unehrenhaften Vergangenheit zu seinem Onkel, als ihm bei Bethel Gott in spektakulärer Art und Weise begegnet. Aber warum offenbart sich Gott einer so umtriebenen Person? Und was hat diese Begegnung mit uns heute zu tun? Ralph Böttcher macht klar, dass wir selbst Jakob oftmals ähnlicher […]

Epheser 3,1-13 Betriebsblindheit: Gnade

von

Hörst du auch nur noch mit halbem Ohr zu, sobald das wort Gnade fällt? Hast du schon jemals darüber nachgedacht, was Gottes Gnade in deinem Leben bewirkt? Gott kommt uns nahe in Liebe und Barmherzigkeit- das ist Gnade. Lass dich einladen, deine Situation nochmal neu zu betrachten!

Epheser 2,11-22 Einheit

von

Passend zum 30. Jahr nach dem Mauerfall, wird in dieser Predigt die Frage nach der Einheit unter Christen mit besonderem Fokus auf Christen und Juden thematisiert.

Hiob 23, 1-17 – Wie mit Hiobsbotschaften umgehen?

von

Hiob ein gerechter Mann vor Gott, gesegnet mit Hab, Gut, Ansehen und Familie. Ist dieser Mann immernoch Gottes treuer Diener, wenn ihm das alles genommen wird? Warum lässt Gott Leid zu? Auch heute beschäftigt sich die Predigt mit diesem Thema. Es wird genannt, welche Antwort Gott Hiob darauf gibt und was wir selbst daraus ziehen […]

Matthäus 16, 13-20 Wer ist Jesus für mich?

Was sagen die Leute über mich? Als Jesus seinen Jüngern damals diese Frage stellte, hörte er eher positives Feedback. „Du bist Christus-des lebendigen Gottes Sohn.“ Petrus Bekenntnis kennt man. Aber wäre diese Antwort heute immer noch so positiv? Kennt man Jesus heute überhaupt noch? Wer ist Jsus denn für dich?

Lukas 10,1-12 – Jedermanns Berufung

von

Ein Missionsauftrag Jesu steht nicht nur in Matthäus Kapitel 28. Bei seiner Aussendung von 70 unekannten Jüngern belehrt Jesus auch uns zu unserer Verantwortung als ‚wenige Erntearbeiter‘, der Bedeutung gegenseitiger Unterstützung und der Wirkung unseres Handelns. In der Andacht wird ebenso auf unsere Verantwortung zur proaktiven Entscheidung zu Jesu Befehl aufmerksam gemacht.

Lukas 9, 29-36 – Per Anhalter

von

Da stehen und warten, wie beim Trampen. Lässt dich Jesus stehen? Nein! Eindeutig nicht. Aber wie nimmt dich Jesus denn mit? ER nimmt dich mit ins Gebet, nimmt dich mit wenn du nichtmehr von der Stelle kommst und nimmt dich in Seine Gegenwart.